Goodbye my Love

12. Februar 2017

Good Bye my Love,

wir mussten uns von unserem wunderbaren und einzigartigen Courthill Christopher verabschieden. Er war ein sehr besonderer Hund, immer ein Gentleman, immer ein Showman, immer zu einem Spaß aufgelegt, den Schalk im Nacken. Seine Kinder haben viel von ihm. Leb wohl Christo, wir vermissen dich schon jetzt.

Whipcat Dick Tracy

14. Januar 2017

Hat ein neues Whippetsofa gefunden!

Der kleine Whipcat Dick Tracy kam nach 7 Wochen aus einer Familie mit 3 Kindern wieder zurück. Die Familie war mehrmals da und wir haben sie mehrfach beraten, sie waren sich einig, dass es kein Problem gibt. Der kleine Dick Tracy ist kein sehr lebhafter Welpe, dennoch kam die Frau mit Kindern und Hund nicht zurecht.

Also ist er wieder da, völlig unproblematisch, läuft zur Tür wenn er muss und schläft im Moment bei uns im Bett. Auch die Hundebox ist er gewöhnt, er versteht sich wunderbar mit unseren anderen Hunden und hört auf seinen Namen: Vito. Für Vito suchen wir nun eine neue Familie die ihn zu schätzen weiß, ein braver, lieber Welpe, der natürlich Aufmerksamkeit braucht aber nicht übermäßig wild ist, ein Welpe eben. Er ist jetzt 4 1/2 Monate und ggf. auch für Show geeignet, für das Sofa auf jedenfall

Rückblick 2016 – auch schon wieder vorbei

27. Dezember 2016

Nun, das Jahr 2016 ist noch nicht ganz zu Ende aber ich hoffe es kommt kein ganz dickes Ende. Das Jahr war schon nicht einfach. Zwar hatten wir wie immer Spaß mit unseren Hunden, einige sehr schöne Ausstellungsergebnisse und auch schöne Stunden mit Hundefreunden ob im WCD oder auch im IW Club. Es gab privat einige Nackenschläge, wir sind nun mal in dem Alter in dem sich unsere Eltern so langsam von uns verabschieden. So verbrachten wir einige Stunden auf Intensivstationen und hatten die Patientenverfügungen dabei. Was man bei Begräbnissen so beachten muss wissen wir jetzt auch. Leider sind auch einige unserer Welpenkäufer verstorben; teilweise kannten wir sie schon Jahrzehnte, aber GSD haben Sie alles getan, dass ihr/unsere Whippets gut versorgt sind. Auch haben wir gesagt bekommen, dass die Whipcats bis zu Letzt dabei waren und es dem Sterbenden so sehr viel leichter gemacht haben. Es sind einfach treue Seelen.

Normalerweise sind wir bei 2-3 Würfen im Jahr, auch dass war in 2016 anders, aber nicht ganz so gewollt. In 2017 wird es auch dahin gehend wieder ruhiger. Es sind nicht die Welpen, nein, die könnte ich immer haben, macht es doch so viel Freude ihnen zu zuschauen, wie sie wachsen und welchen Charakter sie bekommen. Auch die jetzigen machen so viel Spaß.

Erstaunt hat mich in diesem Jahr jedoch die Art einiger Welpen-Interessierter und auch Käufer. Gut man kann den Menschen immer nur vor den Kopf schauen, aber wenn sie uns mehrfach (3-4 mal) Besuchen und alles gut mit den Kindern läuft (bei Kindern unter 3 Jahren geben wir schon gar keine Welpen ab) bekommen wir dann plötzlich wieder den Welpen nach 6-7 Wochen (oder 5 Monaten) zurück, weil man es sich doch anders vorgestellt hat??????

So wird uns morgen auch ein kleiner Bub aus dem D Wurf gebracht. Ein Schnuckel für den es nun heißt eine neue Familie zu suchen.

Aber auch das wird gelingen, wir haben ja Platz und Zeit.

Erschreckt hat mich auch die seltsame Stimmung bei Ausstellungen. Da kommen Leute die unter allen Umständen gewinnen wollen. Die machen sich kein schönes Wochenende, sondern nur Stress- und verderben den anderen auch noch den Spaß. Bleibt zu Hause, wenn ihr nicht anständig verlieren könnt, das gehört nämlich dazu, im Showring wie im Leben. Abgesehen davon, dass auch „Freunde“ mich enttäuscht haben und bei bekannten Menschen Seiten an den Tag gebracht wurden, die mich verstörten, Nein, ich werde mich deshalb nicht ändern. Ich glaube immer noch an das Gute. Allerdings weiß jeder, wenn er es sich einmal versch…. hat, ist es auch wirklich vorbei.

 

Dank aber an all die, auf die ich mich verlassen kann, die merken wie es mir wirklich geht und mich mit kleinen Gesten oder liebevollen Kleinigkeiten froh machen können. Es sind nicht viele, aber ganz besondere Menschen, Danke dafür, Ihr wisst schon wen ich meine.

Gut 2017, ich bin bereit, vielleicht bist du etwas zahmer und freundlicher gesinnt, gibst uns ein bisschen mehr Ruhe und Zeit zum Durchatmen, bringst uns den ein oder anderen „Gutmenschen“ (für mich kein Schimpfwort – sondern Menschen, die nicht nur sich selbst und ihre Vorteile sehen) und lässt uns weiterhin Spaß an unserem Hobby haben. Nun wir werden es sehen, alles liebe Ihr Whipcatfreunde. Wir sehen uns bestimmt.